Bei uns am Ritten

Wiesen und Wälder, schmucke Häuschen und Felder: Der Ritten ist ein Liebkind der Natur – und der Menschen. Das sonnenverwöhnte Hochplateu im Herzen Südtirols prägen seit jeher gepflegte Kulturlandschaften und Wälder, umrahmt von typischen Südtiroler Bauernhöfen, schmucken Gasthäusern und den lieblichen „Sommerfrischhäusern“, die mit Respekt zur Natur reizvolle Landschaftsbilder malen.
Das Flair von anno dazumal, das den Hausberg der Bozner so prägt, unterstreicht auch das Rittner Bahnl, eine Schmalspurbahn, die seit mehr als 100 Jahren verkehrt und heute Einheimische und Gäste von Oberbozen nach Klobenstein bringt. Von der Bahn, aber auch den unzähligen Wanderwegen aus offenbaren sich sonnige Aussichten auf die schönsten Kämme und Spitzen der Dolomiten.
Wenn im Sommer die Hitze in der Stadt brütet, „flüchten“ die Bozner seit jeher auf ihren Ritten. Auf 1 000 m Meereshöhe sind auch im Hochsommer die Nächte angenehm frisch, tagsüber führen gemütliche Spazier- und Wanderwege, vorbei an den Erdpyramiden, über duftende Wiesen und Wälder zum malerischen, dicht umwaldeten Wolfsgrubener See oder eines der Schwimmbäder.
Das Rittnerhorn auf 2 260 m, Ausflugsziel für ambitionierte Wanderer, die mit dem vermutlich schönsten Rundum-Panorama von ganz Südtirol belohnt werden, zeigt sich mit seinen breiten, leichten Pisten im Winter als Familienskigebiet von seiner besten Seite. Wenn Frau Holle ihre Betten kräftig augeschüttelt hat, gibt es natürlich auch direkt vor der Haustüre, am Pranzagerhof, mächtigen Rodelspaß für alle Kinder.
Als Mittelgebirgsregion lockt der Ritten mit seinen saftig grünen Wiesen zur Frühlingsblüte oder im farbenfrohen Herbst Naturfreunde und Wanderer zu ausgedehnten Ausflügen. Selbstverständlich pflegt man hier auch die Törggele-Tradition, mit süßem Wein, „Keschtn“ (geröstete Kastanien) und einer deftigen Schlachtplatte.

Infobox

Was es alles gibt!

  • Sommerwandertag am Pranzagerhof: Einmal pro Woche unternehmen wir eine gemeinsame Wanderung zu den schönsten Plätzen auf dem Ritten
  • Für Badenixen gibt es auf dem Ritten folgende Möglichkeiten zum schwimmen:
    Freibad Oberbozen: geöffnet von Juni bis September 10-18 Uhr – Entfernung 2,7 km
    Freibad Klobenstein: geöffnet von Ende Mai bis Septemer 9-20 Uhr – Entfernung 9,5 km
    Wolfsgrubener See: mit RittenCARD gratis Eintritt – Entfernung 5,1 km
  • Radfahren: drehen Sie eine fröhliche Runde mit unseren Fahrrädern zum Ausleihen.
  • Bienenmuseum:
    geöffnet von Mitte März bis Ende Oktober 10-18 Uhr – Entfernung 4.7 km;
    zu Fuß in ca. 90 Minuten erreichbar über den Erdpyramidenweg und dann den Rittner Themenweg 16, weiter auf dem Weg 16a und die Wege 5 und 15.
  • Eislaufen: Für Eisprinzessinnen und Kurvenkönige:
    Oberbozen Natureisplatz: geöffnet je nach Wetterlage – Entfernung ca. 3 km
    Wolfsgrubener See: geöffnet je nach Wetterlage – Entfernung 5,1 km
    Eisstadion Arena Ritten in Klobenstein: samstags und sonntags 14-16 Uhr – Entfernung 9,5 km
    Eisring Arena Ritten: wetterabhängig, Mitte November bis Mitte Februar, sonntags 14-16.30 Uhr
  • Schneespaß auf Ski oder Snowboard auf dem Rittnerhorn:
    geöffnet je nach Wetter von Dezember bis März – Talstation Pemmern: Entfernung 14,6 km
  • Immer was los! Kultur und Events in Oberbozen und Umgebung
  • Shopping & Kultur:
    ein bisschen Stadtluft schnuppern ... Die Seilbahn verkehrt täglich bis 21.48 Uhr im vier-Minuten-Takt zwischen Bozen und Ritten – Entfernung Bergstation 2,6 km
Infobox
Mehr